Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Koch-Wiki:

Steakmesser

Das Steakmesser ist ein spezielles Küchenmesser, was lediglich für das Schneiden von Fleisch mit zarter Konsistenz verwendet wird. Hauptsächlich kommt es dem Namen entsprechend in Verbindung mit Steak zum Einsatz.

Hierbei hat das Messer-Modell die Funktion, leicht durch das gegarte Lebensmittel zu gleiten. Außerdem dient es dem schonenden Zerteilen, sodass teure Fleischwaren präzise in Stücke geschnitten werden. Mit anderen Messern hingegen käme es eher zu einem Zerreißen der feinen Produkte.

Folglich ist das Steakmesser nicht für die Zubereitung von Speisen erforderlich, sondern hat seinen Wirkungskreis bei dem anschließenden Verzehr der Lebensmittel. Deswegen zählt es zu dem klassischen Essbesteck. In diesem Zusammenhang tritt die Messer-Variante sowohl im privaten als auch im gastronomischen Bereich in Erscheinung. Insbesondere Restaurants servieren Steak-Gerichte normalerweise nur in Kombination mit einem passenden Messer. Jenes lässt sich sofort an seinem Aussehen erkennen, denn Steakmesser besitzen eine unverwechselbare Klingenform.

Das Erscheinungsbild eines Steakmessers

Ein Steakmesser ist grundsätzlich in mehreren Ausführungen erhältlich. Klassischerweise hat es eine Länge von circa 12 cm und präsentiert sich verhältnismäßig schmal.

Charakteristisch für jene Messer-Variante ist die Klinge, die eine filigrane Erscheinung aufweist und deren Spitze sich etwas nach oben biegt. Sie kann entweder glatt gestaltet sein oder einen Wellenschliff haben, der das Schneiden zusätzlich vereinfacht. Selbstverständlich wird die Klinge eines Steakmessers immer von einer ausgeprägten Schärfe begleitet. Sie ist verantwortlich für seine Funktionalität.

Der Griff des Produkts hat eine ergonomische Form, wodurch das Messer optimal in der Hand liegt und sich unkompliziert führen lässt. Auch bei einem Steakmesser gibt es große Unterschiede in puncto Materialien, Preis und Verarbeitung. Demzufolge finden sich hochwertige Varianten, deren Klingen in einem Stück gefertigt wurden oder Hochglanz polierte Modelle, bei denen die Oberfläche eine erlesene Erscheinung ziert. Manufakturen aus der Schweiz liefern sogar moderne Versionen, die auf sogenanntem Chirurgenstahl basieren, der nitriert ist und eine überdurchschnittliche Härte zeigt. Zudem punktet eine solche Steakmesser-Version, weil sie um das Vierfache resistenter gegen Korrosion sein kann.

Welche Ausführung jedoch das Essbesteck komplettieren soll, orientiert sich ausschließlich an dem Nutzer und dem beabsichtigten Verwendungszweck. Handelt es sich bei jenem also um die gastronomische Nutzung, wäre es empfehlenswert, Produkte zu bevorzugen, die formstabil und von bester Qualität sind. Zugleich sollten die Messer äußerlich in das vorherrschende Gesamtkonzept passen und sich nicht von den anderen Bestecken abheben. Wird wiederum der Gebrauch für heimische Speisenkreationen angestrebt, ist es auch ausreichend, Messer zu wählen, die sich in einem niedrigeren Preissegment bewegen. Sie sollten aber dennoch nicht minderwertig sein. Schließlich ebnen erstklassige Steakmesser auch Hobbyköchen den Weg zu schmackhaften Fleischgerichten.

Die Nutzung des Steakmessers in der heimischen Küche

Im Allgemeinen gehören Steakmesser in das Messer-Sortiment jedes ambitionierten Amateurs. Gerade wenn die Kochkünste auch bei gemütlichen Abenden mit Gästen unter Beweis gestellt werden, sind diese Messer-Modelle ein Symbol für Fachwissen und akzentuieren die festlich-gedeckte Tafel.

Darum wäre es ratsam, gute Steakmesser zu präferieren, die zeitlos sind und den eigenen Ansprüchen gerecht werden. Sie lassen sich problemlos online bestellen oder in einem ansässigen Fachgeschäft kaufen. Für gewöhnlich dürfen Interessenten hier verschiedene Ausführungen wählen, darunter sechs- oder zwölfteilige Sets. Insofern ein regelmäßiger Gebrauch erfolgt, ist es zusätzlich von Vorteil, die edlen Messer durch dazugehörige Steakgabeln zu ergänzen. Auf diese Weise entsteht ein einheitliches Bild und die Verwendung wird positiv beeinflusst.

Um ein Steakmesser fachgerecht einzusetzen, ist noch ein weiterer Faktor von Bedeutung, nämlich die Lebensmittelqualität. Demnach kann das Spezialmesser seine Aufgabe nur dann zufriedenstellend erfüllen, wenn das Fleisch exzellent ist. Zähe oder sehnige Produkte verhindern dagegen das leichte Zerteilen. Des Weiteren spielt auch die Zubereitung eine große Rolle, denn Steakmesser funktionieren erst einwandfrei, wenn das Fleisch auf den Punkt gegart wurde. Natürlich müssen die Messer aber nicht allein für Steak verwendet werden. Andere, zarte Fleischwaren eignen sich ebenfalls dafür. In welcher Form das Garen der Lebensmittel ausgeübt wird, obliegt auch dem jeweiligen Koch. Daher liefern Steakmesser die Grundlage für das traditionelle Braten des Fleisches oder unterstützen das sommerliche Grillen von Steak.

Aufgrund der scharfen Klinge ist allerdings eine gewisse Vorsicht im Umgang mit den Produkten geboten, damit es nicht zu Verletzungen kommt. Wie jedes andere Messer sollte auch diese Variante rücksichtsvoll behandelt werden, um einen beständigen Begleiter zu haben. Deswegen sind die sorgfältige Reinigung, die sichere Aufbewahrung und das eventuell notwendige Schärfen unumgänglich. Da ein Steakmesser nicht für anfallende Schneidearbeiten entwickelt wurde, wäre es ebenfalls sinnvoll, den Einsatz auf seine eigentliche Aufgabe zu beschränken. Andernfalls könnte die Leistungsfähigkeit des Produkts darunter leiden. Für den Fall, dass kein derartiges Werkzeug vorhanden ist, darf selbstverständlich auch ein anderes Küchenmesser angewandt werden. Dies sollte aber scharf und qualitativ einwandfrei sein.

Somit ist das Steakmesser ein gängiges Hilfsmittel, um zarte Fleischstücke perfekt zu zerschneiden.