Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • Für die Creme:
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 1/2 Becher saure Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Für den Belag:
  • 1/2 rote Zwiebel (gehackt)
  • 1/2 weiße Zwiebel (gehackt)
  • 1/2 Stange Lauch (in Ringe geschnitten)
  • 2 Feigen
  • 200 g Parmaschinken (fein geschnitten)
  • 200 g Parmesan (grob gerieben)

Passende Zutaten für das Rezept Flammkuchen mit Feigen und Parmaschinken

Passendes Zubehör für das Rezept Flammkuchen mit Feigen und Parmaschinken

Rezept für Flammkuchen mit Feigen und Parmaschinken

Flammkuchen mal anders: mit Feige und Parmaschinken.

Flammkuchen mit Feigen und Parmaschinken
  • Vorbereitung:
  • Kochen/Backen:
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Zubereitung:

Schritt 1

Den Backofen mit dem Pizzastein auf 250 °C vorheizen und nach Erreichen der Temperatur den Pizzastein noch eine halbe Stunde durchheizen lassen.

Schritt 2

Teigzutaten zusammenmischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten, je nach Konsistenz etwas mehr Wasser oder Mehl hinzufügen.

Schritt 3

Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens eine Viertelstunde im Kühlschrank kühlen.

Schritt 4

Währenddessen Crème fraîche und saure Sahne zusammenmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Feigen in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 6

Aus dem Teig 2 runde Flammkuchenböden ausrollen.

Schritt 7

Die Böden mit der Creme bestreichen, mit Zwiebeln und Lauch belegen, Parmesan darüber streuen und ca. 8-10 Minuten im Ofen backen, bis der Flammkuchen leicht gebräunt ist.

Schritt 8

Anschließend mit Feigen und Parmaschinken belegen, in 8 Stücke schneiden und auf einem Pizzabrett mit einem trockenen Weißwein servieren.