Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Zutaten:

  • 4 Pfund Miesmuscheln
  • 1/4 Liter trockener Weißwein
  • 100 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Schalotten
  • Gemüsefond
  • Petersilie, Schnittlauch
  • 1 g Safranfäden, Chilipulver
  • 100 g Crème fraîche, Sahne
  • 2 Zitronen

Rezept für Miesmuscheln in Safransud

Miesmuscheln in Safransud
  • Vorbereitung:
  • Kochen/Backen:
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zubereitung:

Schritt 1

Miesmuscheln mit kaltem Wasser waschen. Offene Muscheln großzügig aussortieren. In einem großen Topf ca. 1 cm Wasser zum Kochen bringen und die Muscheln darin eine halbe Minute bei geschlossenem Deckel aufkochen, bis sich die ersten öffnen. Die Muscheln aus dem Wasser nehmen und warm halten.

Schritt 2

In einem großen Bräter Schalotten (in kleine Würfel geschnitten) mit Butter glasig andünsten, dann eine kleingehackte Knoblauchzehe hinzufügen. Mit Weißwein großzügig ablöschen. 1-2 Gläser Gemüsefond, Safran und Crème fraîche hinzufügen und 2 Minuten kochen.

Schritt 3

Die Muscheln in den Topf mit dem Sud geben und ca. 5 Minuten kochen. Die Muscheln kräftig umrühren. Nicht geöffnete Muscheln herausnehmen und entsorgen.

Schritt 4

Anschließend Petersilie und Schnittlauch kleingehackt dazugeben. Umrühren und dann den Sud abgießen und in einem Topf auffangen. Die Muscheln warmhalten und den Sud mit Zitronensaft, Pfeffer, Fleur de Sel und Chili verfeinern. Etwas reduzieren und mit etwas Sahne und Butter erneut aufkochen.

Schritt 5

Die Muscheln auf tiefe Teller geben und Olivenöl und einem frischen Weißwein servieren.