Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1/8 Liter Wasser
  • 1/8 Liter Milch
  • Für den Belag:
  • 1 kg Zwiebeln (weiße und rote gemischt, gehackt)
  • 200 g Speck (gewürfelt)
  • 90 g Emmentaler Käse (gerieben)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer

Passendes Zubehör für das Rezept Zwiebelkuchen

Rezept für Zwiebelkuchen

Ein Klassiker, der immer passt.

Zwiebelkuchen
  • Vorbereitung:
  • Kochen/Backen:
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Zubereitung:

Schritt 1

Milch und Wasser mischen und etwas erwärmen (darf nur lauwarm werden).

Schritt 2

Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermischen, mit der Flüssigkeit vermengen und zu einem Teig verarbeiten.

Schritt 3

Diesen in einer Schüssel, mit einem feuchten Tuch zugedeckt, auf der Heizung eine halbe Stunde gehen lassen.

Schritt 4

Dann ausrollen und eine gefettete Auflaufform damit ausschlagen.

Schritt 5

Zwiebeln und Speck in Olivenöl glasig andünsten und vom Herd nehmen.

Schritt 6

Saure Sahne und Eier hinzufügen, den Emmentaler darunter heben, salzen und die Füllung in die Auflaufform geben.

Schritt 7

Im auf 200 °C vorgeheizten Backofen etwa eine halbe Stunde backen.

Schritt 8

Heiß mit einem kühlen Riesling servieren. Schmeckt aber ebenso am nächsten Tag kalt zu Salat.