Warenkorb


Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Koch-Wiki:

Butterpfännchen

Das Butterpfännchen ist ein Küchenartikel, der dafür verwendet wird, Butter zu schmelzen. Diese Aufgabe verlieh der Pfanne auch ihren treffenden Namen. Grundsätzlich erfüllt sie zudem den Zweck, Soßen herzustellen, deren Hauptzutat Butter ist.

Wenngleich dieses Lebensmittel demzufolge das Zentrum des Butterpfännchens darstellt, wird die Pfanne ebenfalls benutzt, um andere Fette zu verflüssigen. Gleichzeitig verfolgt sie die Absicht, den flüssigen Zustand der Substanzen aufrechtzuerhalten und sie vor dem Auskühlen zu schützen. Deswegen wird sie auch des Öfteren als Soßenwärmer bezeichnet.

Grundsätzlich kann das Pfännchen seine positiven Eigenschaften also bei einer Vielzahl an Gerichten unter Beweis stellen. Hierfür sind aber stets ihr prägendes Äußeres und die fachgerechte Anwendung verantwortlich.

Das Erscheinungsbild und der Gebrauch des Butterpfännchens

Das Butterpfännchen zeichnet sich durch einige unverwechselbare Merkmale aus, zu denen ein hoher Rand zählt. Im Gegensatz dazu misst sie nur einen geringen Durchmesser. Jener erklärt auch, warum das Produkt nicht als Pfanne, sondern als Pfännchen betitelt wird. Für gewöhnlich erhalten Kunden die Spezialpfanne trotz ihrer überschaubaren Maße in variablen Größen.

Ähnlich verhält es sich mit den Werkstoffen, denn Butterpfännchen werden aus Kupfer, Aluminium, Edelstahl oder anderen Materialien hergestellt. Daraus resultieren flexible Preisklassen, die sich an der Qualität und Leistungsfähigkeit des Pfännchens orientieren.

Der Stiel ist immer wärmeisolierend, womit sich die Handhabung vereinfacht. Mitunter präsentiert er sich sogar offen und verringert die Wärmeleitung dadurch noch weiter. Die kleinen Öffnungen an beiden Pfannenseiten symbolisieren unterdessen eine leichte Benutzung, denn sie ebnen Links- und Rechtshändern die nötigen Voraussetzungen für ein sicheres Ausgießen. Ein Butterpfännchen ist im Grunde für alle gängigen Herdarten nutzbar. In Kombination mit einem Induktionsherd sollte der Gebrauch allerdings vorher abgeklärt werden. Bedingt durch die Materialien glänzt die Pfannensorte auch mit einer leichten Reinigung. Ein entscheidender Vorteil für die tadellose Sauberkeit, die bei der Nutzung aller Küchenprodukte Priorität hat.

Für die Anwendung des Butterpfännchens wird darin anfangs das gewünschte Fett verflüssigt, welches daraufhin serviert oder weiterverarbeitet werden kann. Selbstverständlich wäre es vernünftig, die Temperaturen richtig zu bestimmen, da die Zutaten andernfalls nicht schmelzen oder zu stark verbrennen. Aus Sicherheitsgründen sollte auch die Spritzgefahr nicht unterschätzt werden. Wem das Butterpfännchen alleine nicht genügt, der kann hingegen von einer Variante mit Stövchen Gebrauch machen.

Das Butterpfännchen mit Stövchen

Wer statt des einfachen Butterpfännchens ein Modell mit integriertem Stövchen verwenden möchte, darf ebenfalls aus diversen Ausführungen wählen. Hierbei wird Metall als vorrangiges Material von Modellen aus Glas oder Porzellan ergänzt. Schließlich ist jene Version des Butterpfännchens kein reines Küchenutensil, sondern eignet sich auch als Essgeschirr und wird zu verschiedenen Anlässen auf dem Tisch drapiert. Nicht selten treten daher Kreationen mit dekorativen Verzierungen oder einem kunstvollem Design in Erscheinung.

Butterpfännchen mit Stövchen haben jedoch auch funktionelle Vorteile, denn sie erfüllen die eigentliche Aufgabe jener Pfanne, das Schmelzen der Butter, und halten sie gleichzeitig warm. Gerne dürfen in dem Zusammenhang auch andere Zutaten zum Einsatz kommen.

Folglich unterstützen die Butterpfännchen mit Stövchen ebenfalls die flüssige Konsistenz oder die ideale Temperatur von Soßen, wie Sauce hollandaise, und sorgen dafür, dass die Flüssigkeiten nicht anbrennen. Oftmals sind sie obendrein mikrowellengeeignet, sodass sie keine vorangehende Erwärmung auf dem Herd als Voraussetzung haben. Charakteristisch für diese Ausführungen sind jedoch ihre Optik und die praktische Verwendung, durch die sie ihrer Funktion gerecht werden.

Das Aussehen und die Anwendung des Butterpfännchens mit Stövchen

Das Äußere des Butterpfännchens wird stets nach einem festen Konzept entwickelt, weshalb sich auch die Sonderform mit Stövchen nicht maßgeblich von der traditionellen Variante unterscheidet. Den visuellen Mittelpunkt bildet dagegen das Stövchen. Dafür finden sich Modelle, bei denen jenes die bekannten Öffnungen besitzt, durch welche die Flamme ausreichend Sauerstoff erhält, um nicht zu ersticken. Des Weiteren bietet der Markt aktuelle Versionen an, die lediglich einen Edelstahlteller beinhalten, der Teil eines Gebildes ist und als Unterlage für das Teelicht dient. Oftmals werden solche Butterpfännchenmodelle mit einem zusätzlichen Deckel sowie einem speziellen Butterlöffel angeboten, weil diese Produkte die Handhabung verbessern.

Für die Nutzung des Butterpfännchens mit Stövchen stehen interessierten Köchen dann mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Wer demnach die eigentliche Funktionsweise bevorzugt, lässt das Fett zunächst in dem Butterpfännchen auf dem Herd schmelzen und gebraucht das Stövchen anschließend nur für das Warmhalten, während andere Personen beide Arbeitsschritte mithilfe der Hitze des Teelichts ausüben. Wenngleich der Schmelzvorgang auf dem Herd zügiger vollzogen werden kann und vor allem bei der professionellen Zubereitung präferiert wird, umspielt die Erwärmung mittels Stövchen ein gemütliches Flair und ist daher eine gelungene Idee an einem besinnlichen Abend mit Gästen im eigenen Heim. Welche Taktik letztlich die idealere ist, richtet sich deshalb nach verschiedenen Kriterien, zu denen in erster Linie die Vorlieben des jeweiligen Nutzers gehören.

Wichtig ist allerdings, dass sich der Betreffende vor einem Kauf eingehend über die einzelnen Ausführungen informiert, um einen Artikel zu erhalten, der seinen Vorstellungen genau entspricht.

Damit ist das Butterpfännchen ein effektiver Küchenhelfer, durch den auf unangestrengte Weise Butter geschmolzen werden kann, die so das Aroma jeglicher Speisen akzentuiert.

Testen Sie unseren Newsletter.