Warenkorb


Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Koch-Wiki:

Küchenmaschine

Die Küchenmaschine ist ein gebräuchliches Haushaltsgerät, das multifunktional agieren kann. Folglich erledigt es sämtliche Arbeiten, die in der Küche anfallen, präzise und zügig. Dies erklärt auch die Bezeichnung Küchenmaschine.

Im Zentrum der Anwendung steht immer die Entlastung des Nutzers, der seine Aufgaben somit schneller, kraftschonender und demzufolge effizienter ausführen kann. Darum zählen Küchenmaschinen inzwischen zu den beliebtesten Gerätschaften in privaten Haushalten und kommen teilweise ebenfalls in professionellen Bereichen zum Einsatz. In diesem Zusammenhang sind sie in der Lage, eine Vielzahl an Funktionen zu liefern, darunter das Rühren, Mixen, Kneten, Gemüse schneiden, Entsaften, Eis herstellen, Zitronen auspressen, Getreide mahlen, Fleisch zerkleinern oder Nudeln fertigen.

Daraus resultiert eine weitere positive Eigenschaft, denn die Nutzung dieses Geräts erübrigt die Anschaffung sowie den Gebrauch anderer Produkte, wie Mixer, Eismaschine oder Fleischwolf. Im Allgemeinen orientiert sich die Funktionalität der Küchenmaschine allerdings an ihrer Zusammensetzung.

Standardausstattung einer Küchenmaschine

Eine Küchenmaschine zeichnet sich durch flexible Nutzungsmöglichkeiten aus, die jedoch modellabhängig sind. Dabei hat jedes Gerät eine Grundausrüstung, zu der drei unterschiedliche Artikel gehören:
  • der Schneebesen, mit dem Sahne oder Eischnee steif geschlagen wird
  • der Knethaken für zähere und massivere Teige
  • der Rührhaken, welcher flüssige Substanzen oder empfindliche Creme-Massen schonend durchrührt.
Außerdem muss jede Küchenmaschine eine Rührschüssel inkludieren, die aus hochwertigem Edelstahl hergestellt wurde. Hier sollten Interessenten vor allem auf die Füllmenge achten, da diese für den Leistungsumfang ausschlaggebend ist. Demnach bietet eine voluminösere Variante mit einer beträchtlichen Füllmenge meistens eine stärkere Funktionsfähigkeit.

Des Weiteren wäre es ratsam, die Wattleistung zu überprüfen. Schließlich eignen sich Versionen mit bis zu 500 Watt lediglich für leichte Tätigkeiten, wie Sahneschlagen. Wer aber aufwendigere Arbeiten verrichten möchte, muss eine Küchenmaschine mit größerem Motor präferieren.

Im Allgemeinen ist das Sortiment an derartigen Haushaltsgeräten äußerst breit gefächert, sodass schlichte Modelle für Anfänger ebenso erhältlich sind wie exzellente Profi-Ausführungen. Dementsprechend variabel ist auch der preisliche Rahmen der Küchenmaschine. Während die einfachsten Varianten circa 100 Euro kosten, könnten erlesenere Gerätschaften durchaus bis zu 1000 Euro und mehr in Anspruch nehmen. Hier bestimmt der Preis häufig auch die Produktqualität, weshalb der potenzielle Besitzer genauestens überlegen sollte, welche Art der Küchenmaschine für ihn infrage käme. Hinsichtlich der Aufgaben erfüllen alle Artikel die gängigen Standardarbeiten, wie Rühren oder Zerkleinern. Mitunter kommt es aber auf die Zusatzfunktionen an, denn sie verleihen der Küchenmaschine ihre Fähigkeiten.

Die erweiterte Ausstattung einer Küchenmaschine

Neben den Grundaufgaben, die eine Küchenmaschine erledigen kann, punktet sie mit Varietät. Das gelingt durch diverse Aufsätze, die ihr, wie oben schon erwähnt, universelle Anwendungsmöglichkeiten schenken. Obendrein werden teurere Modelle von einigen Extras optimiert, die den Gebrauch der Gerätschaft noch effektiver machen. Dazu zählen:
  • ein Spritzschutz, der unschöne Flecken auf Kleidung, Vorhängen oder Tapeten vermeidet
  • einen Schutz vor Überlastung und Überhitzung
  • die Parkfunktion für den Rührarm
  • eine eingebaute Waage für die exakte Dosierung der Zutaten
  • der Timer, um das Gerät automatisch abzuschalten
  • die elektronische Regulierung der Drehzahlen, die die Rührgeschwindigkeit steuert.
Unabhängig von den Zusatzfunktionen lässt sich das Produkt jedoch stets in zwei differente Kategorien unterteilen.

Die klassische Küchenmaschine

Für den Fall, dass eine klassische Küchenmaschine zum Einsatz kommt, setzt sich deren Aufbau aus einer Rührschüssel und einem Schwenkarm zusammen. Letzterer befindet sich direkt über dem Gefäß und sorgt dafür, dass die einzelnen Zutaten ordnungsgemäß verrührt werden.

Ergänzend dazu besitzt das Gerät ein starkes Planetenrührwerk, dessen Rotation sowohl um die mittlere Achse der Rührschüssel als auch um seine eigene Achse ausgeführt wird. Das gleicht den natürlichen Bewegungen der menschlichen Hand während dieser Arbeit und erzielt ein besonders gründliches Ergebnis. Oftmals können sich zudem noch diverse Aufsätze an die passenden Anschlüsse des Schwenkarms befestigen lassen.

Im Grunde ist jene Art der Küchenmaschine darum zu vielen Arbeiten fähig, allerdings eignet sie sich primär für die Zubereitung von Teigen für Kuchen, Kleingebäck oder Brot sowie das Fertigen von Nachspeisen und das Sahne schlagen. Demgegenüber findet sich jedoch eine zweite Küchenmaschinensorte.

Die kompakte Küchenmaschine

Ein kompaktes Modell ähnelt dem herkömmlichen Standmixer und tritt vornehmlich für Schneidearbeiten in Erscheinung. Hierzu wurde es mit einer Messerscheibe ausgestattet, die unten in der Rührschüssel befestigt ist. Auch Rührbesen können an jener Variante angebracht werden, woraufhin die Herstellung von Salsa oder Pesto glückt.

Welche Ausführung am Ende die eigene Küche zieren soll, orientiert sich also an den vorrangigen Verwendungsabsichten. Nicht die einzigen Kriterien, die den Kauf bestimmen. Auch der nötige Platz in den eigenen Räumlichkeiten sollte vorhanden sein, denn eine Küchenmaschine lässt sich nur mühsam wieder auf- und abbauen.

Insofern ein Produkt gekauft wird, das eine große Rührschüssel beinhaltet, wäre es ratsam, ein Handrührgerät zu besitzen, weil kleinere Zutatenmengen andernfalls nicht richtig verrührt werden können. Sollte der Nutzer bisher keine Erfahrungen mit solchen Gerätschaften haben, gilt die Faustregel, je schwerer der Artikel desto leistungsstärker ist der Motor und auch die Stabilität zeigt sich dadurch.

So ist eine Küchenmaschine der nützliche Allrounder, der jeden Hobbykoch bei seiner Küchenarbeit entlastet.

Testen Sie unseren Newsletter.